Warum das Ganze?

Da ich selbst in den letzten Jahren immer wieder davon profitiert habe, dass andere ihre Arbeitsblätter ins Netz gestellt haben, möchte ich das jetzt auch nach und nach mit meinen selbst erstellten tun. Allerdings wird dies dauern, da die Materialien nicht für sich allein, sondern möglichst im Rahmen einer Einheit vorgestellt und ggfs. durch weitere Links ergänzt werden sollen. Außerdem soll hier eine Linkliste mit besonders nützlichen Webseiten für den Deutsch- und Englischunterricht entstehen und laufend erweitert werden.

Ich selbst stehe seit 1996 hinter der anderen Seite des Lehrertisches und unterrichte an einem Gymnasium in einer schleswig-holsteinischen Kleinstadt. (Es kann sein, dass dieser Satz in einigen Jahren geändert werden muss, da mit der Verabschiedung des neuen Schulgesetzes der Druck zunimmt, alle Sekundarschulen in „Gemeinschaftsschulen“ umzuwandeln — die Assoziation mit Finnland und Dänemark ist gewollt, aber von der Ausstattung, die es dort an den Schulen gibt, ist bei uns nichts in Sicht). Zur Zeit bin ich Fachleiterin für Englisch an meiner Schule, bin in den letzten Jahren aber hauptsächlich im Fach Deutsch eingesetzt worden, was erklärt, warum die Materialien aus diesem Bereich im Moment den Schwerpunkt bilden.

Persönlich habe ich die Erfahrung gemacht, dass einen nichts fachlich weiter bringt als der Austausch mit Kollegen. Inzwischen schiebe ich mit mehreren Kollegen Einheiten hin und her; wo es passt, schreiben wir die gleichen Arbeiten auch über die vorgeschriebenen Parallelarbeiten hinaus; und über diese Arbeit habe ich nach und nach mein Methodenrepertoire erweitert — und tue es immer noch. Aus diesem Grund bin ich natürlich brennend an Rückmeldungen zu den Einheiten interessiert.

Corinna Schwartz

%d Bloggern gefällt das: