Projekt: Tierreportagen (Klasse 5)

Dieses Projekt (gruppenarbeit-i-verlaufsplanung.doc) habe ich schon zweimal mit einer fünften Klasse durchgeführt. Aus Zeitgründen habe ich schweren Herzens in diesem Jahr darauf verzichten müssen, hätte es aber gern wieder in Angriff genommen, auch wenn es phasenweise sehr anstrengend ist (Korrekturphase). Den Schülern macht es immer großen Spaß, als Reporter tätig zu werden. Obwohl fast alle unsere Schüler von außerhalb kommen und auch voneinander z.T. recht weit entfernt wohnen, hat es bisher keine Probleme mit der Recherche gegeben. Interessanterweise haben immer die Gruppen am schlechtesten abgeschnitten, welche den Schwerpunkt auf Internetrecherche gelegt hatten. Aus diesem Grund habe ich, obwohl von den Schülern selbst vorgeschlagen, das Thema „Tierquälerei“ aus dem Angebot genommen.

Die Themenliste (projektvorschlage.doc) ist natürlich offen und kann ohne Probleme an die Interessenlage der Klasse und die Gegebenheiten vor Ort angepasst werden. Einige Themen können auch mehrfach vergeben werden, falls es z.B. zwei Tierheime oder mehrere Tierhandlungen in der Nähe gibt.

Damit die Schüler (und auch deren Eltern, die ggfs. zu den Interviews fahren müssen) planen können, erhalten alle, sobald die Themen- und Gruppenfindung abgeschlossen ist, einen Zeitplan und den Arbeitsauftrag in schriftlicher Form (tierreportagen1.doc). Im Gegensatz zu übrigen Gruppenarbeiten, bei denen ich die Mitglieder grundsätzlich auslose, überlasse ich die Gruppenbildung bei diesem Projekt den Schülern und gebe nur die Größe vor (nicht weniger als drei, nicht mehr als fünf). Schließlich müssen sie sich auch in ihrer Freizeit treffen können. — Bei einer Stadtschule mag dieses Problem nicht so groß sein, sodass man darauf keine Rücksicht nehmen muss.

Da die Kinder in dieser Zeit in der Regel die Höhen und Tiefen der Gruppenarbeit erleben, bietet es sich an, auch diesen Prozess am Ende noch einmal auszuwerten und allgemeinverbindliche Regeln für weitere Gruppenarbeiten (gruppenarbeit.doc) mit der Klasse zu entwickeln.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: